Moderne Umgangsformen

Immer eine gute Figur machen - Moderne Umgangsformen für Schüler

Die modernen Umgangsformen sind ein Teil des Tanzschuljahres, jedes Seminar ist eine abgeschlossene Einheit. Die Teilnahme ist nur bei gleichzeitiger Belegung eines Tanzkurses möglich.

Die Anmeldung zu jedem Seminar erfolgt direkt im Tanzkursus.

Thema Datum Uhrzeit Anmeldung
Der Ball
Sonntag, 3. Oktober 2021
11:00 Uhr
Anmeldung im Kursus
Menschen miteinander
Sonntag, XX.XX.2021
11:00 Uhr
Anmeldung im Kursus
Das Outfit
Sonntag, 14. November 2021
11:00 Uhr
Anmeldung im Kursus
Souverän bei Tisch
Sonntag, XX.XX.2021
11:00 Uhr
Anmeldung im Kursus

Bei jungen Leuten hat sich längst herumgesprochen: Gutes Benehmen ist cool und erspart Stress. Denn wer die richtigen Umgangsformen beherrscht, kann unnötige Konflikte vermeiden, gewinnt (Selbst-)Sicherheit und nimmt andere für sich ein. Das zahlt sich auch aus, nicht zuletzt etwa bei einem erfolgreichen Vorstellungsgespräch. Gute Umgangsformen gehören – wie das Tanzen – einfach zur Grundausbildung neben Schule und Führerschein.

Vieles in unserer Gesellschaft ist nur scheinbar lässiger geworden. Häufig hat der Einzelne das Gefühl, von keinerlei Verhaltensmaßregeln eingeengt zu werden. Doch das Gefühl täuscht. Es kommt darauf an, genau zu wissen, wann Lockerheit und wann Formelles angebracht ist. Genau das ist der Kern der modernen Etikette.

Sie ist nicht länger eine Zwangsjacke, die behindert und lästig ist. Stattdessen erleichtern die Spielregeln der modernen Kommunikation das gesellschaftliche Miteinander. Es gibt nicht mehr die einzige richtige Regel für jede Situation, sondern eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich korrekt zu benehmen. Die Tanzschule Haeusler Kwiatkowski bietet genau das, was die Jugendlichen suchen: Orientierung und Hilfestellung durch die modernen Umgangsformen.

Es geht natürlich um das gesellschaftliche ABC, das aus den Kernelementen Tischmanieren, Kleidung, Verhalten und Auftreten besteht. Die modernen Umgangsformen sind ein Bestandteil des Tanzschuljahres. Das Tanzschuljahr bietet – parallel zu den Tanzkursen – 30 Wochen lang Allround-Trainingsangebote. Neben dem Welttanzprogramm gibt es spezielle Seminare zu aktuellen Themen, dazu kommen Partys, Discos und Tanztees und natürlich auch die Schulung der Umgangsformen. Zwischendurch lässt sich das Gelernte immer wieder mit Spaß bei diversen Partys anwenden und vervollkommnen. Am Ende des Tanzschuljahres erhalten die erfolgreichen Absolventen beim Abschlussball ihre Urkunde – das Gesellschafts-Zertifikat.

pexels-photo-1114425